OSV-Bericht

Zweiter Sieg im zweiten Spiel

Österreichs Wasserball-Nationalteam gewinnt beim Challengers Cup 2019 in Singapur gegen Hongkong mit 19:6 und feiert seinen zweiten Sieg in Folge

Markus Cech "Player of the Match"

Nach dem 32:5-Auftaktsieg gegen Taipeh feiert das OSV-Wasserball-Team am Mittwoch mit einem klaren 19:6 gegen Hongkong seinen zweiten Sieg beim Challengers Cup in Singapur und bleibt Spitzenreiter in seiner Gruppe. Die weiteren Vorrundengegner sind am Freitag Indonesien und am Samstag Indien. Die Platzierungsspiele und Finalspiele finden am Sonntag statt. Österreich ist nach seinen beiden Siegen zum Turnierauftakt heiss auf mehr.

Mit einem mannschaftlich sehr starken Auftritt zementiert sich Österreich an der Tabellenspitze der Gruppe B ein, obwohl das Team Hongkong speziell im ersten Viertel eine gute Leistung abrufen konnte. Die körperliche und taktische Überlegenheit des OSV-Teams kristallisierte sich jedoch zunehmend heraus und Österreich traf aus allen Positionen. Dazu gab es eine stabile variantenreiche Verteidigung, kontrolliertes Angriffspiel und ausgezeichnete Kommunikation. Das waren die Schlüssel zu einem letztlich ungefährdeten 19:6-Sieg, bei dem sich kurioserweise beide Torhüter, Kapitän Salkan Samardzic und Filip Popic jeweils einmal in den Reigen der Torschützen einreihen konnten. Riesenleistung auch durch den erst 16-jährigen Teamdebutanten Markus Cech, der mit seinen wunderschönen 3 Toren zum „Player of the Match“ gekürt wurde.

Ergebnisse und Spielplan OSV-Team

08.10. Österreich - Taipeh 32:5 (11:1/8:2/8:0/5:2)
Torschützen: Schmidt 10, Vondrak, Antovic 4, Schlappach, Fridrik, Ribic 3, Gratzl 2, Lang, Cech, Lukas 1

09.10. Österreich - Hongkong 19:6 (2:1/6:2/5:1/6:2)
Torschützen: Antovic 4, Cech 3, Lang, Bosnjak, Lukas 2, Samardzic, Popic, Schlappach, Ribic, Schmidt, Gratzl 1

11.10. Indonesien - Österreich (12.00 MEZ)
12.10. Indien - Österreich (12.00 MEZ)