OSV-Bericht

Start in die neue Wettkampfsaison

Von Freitag bis Sonntag findet in Kuala Lumpur (Malaysien) der 8. FINA Diving Grand Prix 2019 statt

Die OSV-Wasserspringer sind in Malaysien durch Nico Schaller (SUW), Dariush Lotfi (GAK) und Trainer Shahbaz Shahnazi vertreten. Für die beiden jungen Sportler ist Kuala Lumpur der erste Wettkampf in der neuen Saison 2019/2020 und eine Talentprobe in einem hochkarätigen weltweiten Teilnehmerfeld in der Herrenklasse. Es gilt vor allem Erfahrung zu sammeln. Das Erreichen eines der Semifinali ist das erklärte Ziel.

Freitag starten Nico und Dariush vom 3m Brett der Herren (2:00 Uhr MEZ). Sonntag wird Dariush noch vom Turm springen (ebenfalls 2:00 Uhr MEZ). Von Kuala Lumpur geht es danach direkt weiter nach Singapore zum neunten und letzten Grand Prix 2019.

Alexander Hart (SUW), der seit August in den USA studiert und trainiert, wird in der heurigen Saison vorerst nur an Wettkämpfen in den USA teilnehmen und im Frühjahr beim Weltcup in Tokyo wieder zum OSV-Team stoßen. Selina Staudenherz (SUW) begann nach langer Verletzungspause erst diese Woche wieder mit dem Training und wird dann ab Ende Jänner die ersten internationalen Wettkämpfe bestreiten.