OSV-Bericht

OSV-Nationalteam steht im Finale

Österreich besiegt Indien im letzten Gruppenspiel mit 17:7 und steht beim Challengers Cup nach dem vierten Sieg im vierten Spiel erstmals im Finale.

"Player of the Game" Nick Vondrak

Es war ein ungefährdeter Sieg im letzten Gruppenspiel. Das OSV-Team hatte gegen Indien lediglich im ersten Viertel Probleme, brachte das Spiel aber im weiteren Verlauf unter Kontrolle und siegte letztlich verdient 17:7. Eine solide Leistung war genug, um für das Finale am Sonntag die Kräfte zu verwalten. Auch der Titel „Player of the Game“ ging zum v vierten Mal an Österreich, diesmal an den unermüdlich vorne und hinten agierenden Dreifachtorschützen Nick Vondrak. Der Finalgegner Österreichs wird im Spiel zwischen Gastgebers Singapur und Irland ermittelt.

Ergebnisse und Spielplan OSV-Team

08.10. Österreich - Taipeh 32:5 (11:1/8:2/8:0/5:2)
Torschützen: Schmidt 10, Vondrak, Antovic 4, Schlappach, Fridrik, Ribic 3, Gratzl 2, Lang, Cech, Lukas 1

09.10. Österreich - Hongkong 19:6 (2:1/6:2/5:1/6:2)
Torschützen: Antovic 4, Cech 3, Lang, Bosnjak, Lukas 2, Samardzic, Popic, Schlappach, Ribic, Schmidt, Gratzl 1

11.10. Österreich – Indonesien 11:9 (3:0/2:5/3:1/3:3) 
Torschützen: Lukas 3, Vondrak, Cech, Antovic 2, Ribic, Fridrik 1.

12.10. Österreich – Indien 17:7 (4:3/6:2/1:1/6:1)
Torschützen: Bosnjak 4, Vondrak 3, Lang, Gratzl, Cech, Lukas 2, Ribic, Antovic 1.