OSV-Bericht

Kein Semifinale in Singapur

Nico Schaller (SUW, 3m) und Dariush Lotfi (GAK, Turm) scheiterten beim FINA Diving Grand Prix in Singapore beide im Vorkampf

Sowohl Nico Schaller (SUW, 3m) als auch Dariush Lotfi erwischten beide am Freitag nicht ihren besten Tag und konnten ihre tollen Leistungen von voriger Woche beim Grand Prix in Kuala Lumpur nicht ganz wiederholen. Beide begannen ihre Wettkämpfe sehr gut, mussten aber als zwei der Jüngsten im Feld aufgrund fehlender Erfahrung Lehrgeld zahlen.

Nico Schaller (SU Wien) erreichte im 3m Vorkampf der Herren mit 302,20 Punkten den 18. Rang, Dariush Lotfi (GAK) im Herren Vorkampf vom Turm mit 282,60 Punkten den 16.Platz. Beide qualifizierten sich damit leider nicht für die Semifinali der besten 12. Jetzt heißt es für 2020 planen und weiter intensiv an den Sprungserien zu arbeiten.

Nach einigen internationalen Wettkämpfen ab Jänner 2020 (Zürich, Bergen, Amsterdam, Rostock,...) steht im April 2020 der Weltcup in Tokyo auf dem Programm, bei dem die letzten Quotenplätze für Olympia 2020 vergeben werden.