OSV-Bericht

CORONAVIRUS INFORMATION - AKTUELLE UPDATES 20.03.2020 - 12.00 Uhr

LEN verschiebt EM und Masters-EM!

Update 20.03.2020, 12.00 Uhr

Die LEN hat heute entschieden die Europameisterschaften und Masterseuropameisterschaften zu verschieben. Als neues Datum ist der 17. - 30. August geplant, wobei dies aber erst Ende Mai/Anfang Juni nach einer neuerliche Überprüfung der Situation evaluiert werden soll.

Details: http://www2.len.eu/?p=16664

Die Olympiaqualifikationswettkämpfe im Synchronschwimmen und Wasserspringen (beide Tokio) sind vorerst auf Juni (Datum folgt) verschoben.


Update 18.03.2020, 18.30 Uhr

Die Bergen Open (Wasserspringen) 28.04. - 04.05. wurden abgesagt.

Die EU-Nations Wasserballturniere wurden wie folgt verschoben: U17 von 29.10. - 01.11.2020, Damen von 27.11. - 29.11.2020, Herren 03.12. - 06.12.2020

Der Wasserballlehrgang Martfü 03.04. - 05.04.2020 ist abgesagt.

Der Wasserballtag am 18.04.2020 ist abgesagt.

Das IOC hält an der Austragung der olympischen Spiele fest, betreffend Qualifikationen wird von den internationalen Verbänden individuell eine Lösung vorbereitet.

Hier geht es zur aktuellen Aussendung des ÖOC: https://www.olympia.at/main.asp?kat1=87&kat2=538&DDate=18032020&NID=27675

Alle BetreuerInnen und AthletInnen der Olympia-Long-List können ab sofort den sportpsychologischen Dienst kostenlos in Anspruch nehmen.


Update 15.03.2020, 14.00 Uhr

Auf Grund der neuen gesetzlichen Regelung ist der Betrieb von Sport- und Veranstaltungsplätzen ab Montag untersagt.

Es wurde angekündigt, dass Verbände, welche sich nicht an diese Regelung halten, sämtliche Förderungen verlieren.

Es ergehen daher Seitens des OSV an die Mitgliedsvereine folgende Weisungen:

1. Der Trainingsbetrieb (egal wo und wann) ist ab Morgen (16.3.2020, 00:00 Uhr) einzustellen!

2. Die Mitgliedsvereine werden aufgefordert dies unbedingt einzuhalten und allenfalls notwendige Maßnahmen vereinsintern zu setzen.

Ansonsten wird allen empfohlen sich über Rundfunk und Medien weiter zu informieren.

Der OSV steht nach wie vor in engem Kontakt mit dem Ministerium, der BSO und den anderen Sportfachverbänden - bei Änderung der Situation werden Sie umgehend informiert.


Update 14.03.2020, 18.00 Uhr

Der Trainingskurs Synchronschwimmen in Palm Springs (Vorbereitung Olympia Alexandris) wurde abgebrochen und unsere Athleten umgehend nach Österreich zurückgeholt. Alle sind mittlerweile wohlbehalten zu Hause angekommen.

Der Sichtungslehrgang COMEN Kader (06.04 - 08.04.2020) wird auf unbestimmte Zeit verschoben.

Die Türkei hat ein Einreiseverbot für Österreicher verhängt.

Das LZ Graz (Auster) hat vorerst bis 03.04.2020 den Trainingsbetrieb (Schwimmen und Wasserspringen) eingestellt.

DAUGE (für HSZ Angehörige) werden in Absprache mit dem Bundesheer ausschließlich als HEIM-DAUGE genehmigt.

Die Geschäftsstelle ist für den Parteienverkehr vorerst von 16.03. - 22.03.2020 geschlossen. Emails und Post werden uneingeschränkt bearbeitet.

Wir dürfen auch hier nochmals ausdrücklich darauf hinweisen, dass alle sozialen Kontakte auf ein Minimum reduziert werden sollen


Update 13.03.2020, 16.30 Uhr

Ab Montag 16.03.2020 wird der Trainingsbetrieb im ÖLSZ Südstadt für mindestens eine Woche ausgesetzt (LZ Schwimmen, LZ Synchronschwimmen).

Auf Empfehlung der Bundesregierung sind sämtliche Veranstaltungen (auch wenn die behördlich noch erlaubte Grenze von max. 100/500 Personen nicht erreicht wird) tunlichst abzusagen.

Es wurde Seitens der BSO DRINGEND empfohlen auch den Trainingsbetrieb in den Vereinen ab sofort einzustellen.

Ab Montag sind Flüge von/nach Frankreich, Spanien und der Schweiz gestrichen. Ab heute Nacht ist der Zugverkehr nach Tschechien eingestellt.

 

Update 13.03.2020, 10.00 Uhr

Das Außenministerium hat eine weltweite Reisewarnung (Stufe 4 von 6) erlassen. Auslandsreisen sollen wenn möglich nicht durchgeführt werden. Im Ausland befindliche Personen sollen nach Möglichkeit umgehend nach Österreich zurückkehren.

Die Österreichische Wasserballliga hat voerst bis einschließlich 20.04.2020 den Spielbetrieb eingestellt.

Das Multi-Nations-Meeting 03.-05. April 2020 in Kiew/UKR wurde abgesagt.

Für Heeressportler werden Heim-DAUGE genehmigt (sofern kein Trainingsbetrieb möglich), Auslands-DAUGE weden ausnahmslos nicht mehr genehmigt.

 

Update 12.03.2020, 17.00 Uhr

Der Wasserballlehrgang 20. - 22. März 2020 in Martfü wird abgesagt.

Das Multinations-Meeting in Thessaloniki/GRE 03. - 05. April wurde abgesagt.

Die FINA Artistic Swimming World Series in Hurghada/EGY 27. - 29. März 2020 wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.

Die FINA Artistic Swimming World Series in Budapest/HUN 10. - 12. April 2002 wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.

Die FINA hält derzeit noch an den Qualifikationswettkämpfen Synchronschwimmen und Wasserspringen für die Olympischen Spiele fest.

Mit weiteren Absagen ist in den nächsten Tagen zu rechnen.


Update 12.03.2020, 11.00 Uhr

Mittlerweile schließen in ganz Österreich immer mehr Schwimmbäder und müssen die Vereine den Trainingsbetrieb einstellen.

Im BSFZ Südstadt wird ab Montag der Trainingsbetrieb für Vereine eingestellt, der Trainingsbetrieb für das Leistungszentrum bleibt vorerst aufrecht.

Der Trainingsbetrieb im LZ Wien (Wasserspringen) bleibt vorerst aufrecht.

Ungarn hat mittlerweile ähnliche Maßnahmen, wie sie bereits in Österreich in Kraft getreten sind, beschlossen und die Indoorbereiche ebenfalls auf max. 100 Personen begrenzt. Grenzkontrollen sollen noch dieses Wochenende anlaufen und die Einreise nach Ungarn nur mehr mit PKW möglich sein.

Die LEN hat ein Reiseverbot für ihre Funktionäre, Kampfrichter etc. erlassen.

Die Malmsten Stockholm Open Schwimmen (3.-6. April) wurden abgesagt.

 

Update 11.03.2020, 16.00 Uhr

Der Erlass des Bundesministeriums ist ab sofort verfügbar und durch die Bezirkshauptmannschaften umzusetzen: https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus---Aktuelles.html

Die verlautbarten Maßnahmen werden zumindest bis 03. April 2020 aufrecht erhalten.

Vereinzelt wurden bereits Schwimmbäder geschlossen, der OSV wird gegen derartige Beschlüsse keine Einsprüche erheben, da ausschließlich die örtlichen Behörden für derartige Maßnahmen die Verantwortung tragen.

Weitere Absage FINA:

Das 14. FINA World Swimming Officials Seminar wurde abgesagt.

Allgemein:

Die Landesschwimmverbände und Vereine werden ersucht diese Informationen auch an ihre Funktionäre und Mitglieder weiterzuleiten, da nach wie vor einzelne Vereinsmitglieder die Telefonleitungen der Geschäftsstelle blockieren.

 

Update 11.03.2020, 09.00 Uhr

FINA/LEN:    Es wurde eine Task-Force eingerichtet, welche die internationalen (örtlichen) Entwicklungen beobachtet und dementsprechende Maßnahmen festlegt (siehe dazu weiter unten "Wettkämpfe").

Kosten:    Die Generlasekretäre der Dach- und Fachverbände stehen in engem Austausch untereinander, mit Sport Austria und den zuständigen Ministerien. Eine gemeinsame Forderung betreffend Hilfe bei Storno- und Ausfallkosten wird soeben erstellt. Jedenfalls werden alle Vereine und Landesverbände angehalten sämtliche Kosten, welche auf Grund der von der Bundesregierung erlassenen Maßnahmen entstehen oder bereits entstanden sind genauestens zu dokumentieren um diese ggf. zur Abrechnung zu bringen.

Trainingsbetrieb:    Es gibt derzeit KEINE Empfehlungen den Trainingsbetrieb oder Kurse abzusagen. Es kann jedoch bereits jetzt durch die örtlichen Betreiber zu Sperren von Trainingsstätten kommen.

Wettkämpfe:

- Die FINA World Series Synchronschwimmen in Alexandroupolis/GRE von 03.04. - 05.04.2020 wurde abgesagt.

- Multi Nations Kiew/Ukraine: Der Veranstalter hat mitgeteilt, dass es derzeit keine Absage und Einschränkungen betreffend dieses Wettkampfes gibt.

- Mulit Nations Thessaloniki/Griechenland: Der Veranstalter hat mitgeteilt, dass der Wettkampf durchgeführt wird, jedoch keine Zuschauer (Eltern) zum Bewerb dürfen.

Weitere Absagen oder Verschiebungen liegen uns derzeit nicht vor.

Allgemein:    Wir ersuchen um Verständnis, dass wir derzeit keine Individualanfragen betreffend COVID 2019 beantworten. Der OSV ist jedoch bestrebt möglichst rasch sämtliche neuen Informationen an Sie weiterzuleiten.

Über folgenden Link können Sie sich über die allgemeine aktuelle Entwicklung im Bereich Sport informieren: www.sportaustria.at/corona

 

Veranstaltungsverbot:

Ein Erlass des Gesundheitsministeriums zwingt auch den Österreichischen Schwimmverband dazu, alle kommenden Meisterschaften vorerst bis einschließlich 31.03.2020 abzusagen. Bei Indoorveranstaltungen dürfen maximal 100 Personen in der Halle sein, bei Outdoorveranstaltungen dürfen bis zu 500 Personen anwesend sein.

Die Absage gilt vorerst für:

Österreichische Nachwuchshallenmeisterschaften Schwimmen in Graz von 13.03. - 15.03.2020

Österreichische Hallenmeisterschaften Wasserspringen in Wien von 13.03. - 15.03.2020

Flamingo Cup Synchronschwimmen in Innsbruck am 22.03.2020

 

Sobald neue Informationen vorliegen, wird der OSV umgehend informieren!

INFORMATIONSSEITE DES GESUNDHEITSMINISTERIUMS