OSV-Bericht

32:5 Auftaktsieg für das OSV-Wasserballteam

Kantersieg für Österreichs Wasserball-Nationalmannschaft im ersten Spiel beim FINA Challenges Cup in Singapur

„Player of the Game“ Albert Schmidt

Österreichs Wasserball-Nationalteam spielt vom 8. bis 13. Oktober beim FINA Water Polo Challenges Cup 2019 in Singapur und feierte in seinem Auftaktspiel am Dienstag gegen Taipeh einen ganz klaren 32:5-Kantensieg. Das OSV-Team war dem Gegner in allen Belangen überlegen, verzeichnete einen perfekten Start ins Turnier und liegt in seiner Gruppe nach dem ersten Spieltag auf Platz eins.

Österreich konnte gegen den asiatischen Neuling alle taktischen Varianten unter Matchbedingungen testen. Alle Spieler haben sich perfekt in das System eingegliedert und mit viel Übersicht und Kondition überzeugt. Teamchef Barnabas Steinmetz nutzte die klare Überlegenheit seiner Mannschaft und setzte im Laufe des Spieles alle Kaderspiele ein, um ihnen Spielpraxis zu verschaffen und für den Rest des Turniers auch Selbstvertrauen zu geben. Zum „Player of the Game“ wurde Albert Schmidt gewählt, der mit zehn Toren eine überragende Leistung bot.

Mittwoch wartet mit Hongkong der nächste Gegner. Die weiteren Vorrunden-Spiele der OSV-Mannschaft finden am Freitag gegen Indonesien und am Samstag gegen Indien statt. Alle beginnen um 12.00 MEZ. Das Turnier wird in der Vorrunde in zwei Gruppen ausgetragen. Österreich spielt in Gruppe B mit Indien, Hongkong, Indonesien und Taipeh. In der Gruppe A treffen Singapur, Irland, Malaysien, Philippinen und Zimbabwe aufeinander. Die Kreuzspiele und die Finalspiele finden am 13. Oktober statt.

Ergebnisse und Spielplan OSV-Team

08.10. Österreich - Taipeh 32:5 (11:1/8:2/8:0/5:2)
Torschützen: Schmidt 10, Vondrak, Antovic 4, Schlappach, Fridrik, Ribic 3, Gratzl 2, Lang, Cech und Lukas 1

09.10. Österreich - Hongkong (12.00 MEZ)
11.10. Indonesien - Österreich (12.00 MEZ)
12.10. Indien - Österreich (12.00 MEZ)